Immobilienspots

Bewertungsarten

Onlineschätzungen (Hedonisch) 

Fürs Erste mögen diese Schätzungen genügen. Man kriegt für wenig Geld schnell eine Bewertung. Sie müssen bei dieser Methode die Grundlagen selber gewichten, die wertrelevanten Details zusammentragen und dann einschicken. Bei aller Achtung ist es für einen Laien fast nicht möglich, wichtige Details in bautechnischer Art (Zustand, Entwertung, Bauschäden); baurechtlicher Art (mögliche Ausnützung, Bebaubarkeit, laufende Planungen); mietrechtlicher Art (Vermietbarkeit, Bewirtschaftungskosten...) zu erkennen resp. richtig einzuordnen. Durch spezielle PC-Programme werden dann aufgrund der eigenen subjektiven Angaben aus einem grossen Datenpool verkaufter Objekte der Wert Ihres Objektes berechnet.

Discounted-Cash-flow-Analyse

Das DCF-Verfahren kann bei allen Objekten Anwendung finden, welche regelmässige Einkommensströme generieren, d.h. vor allem Geschäftsliegenschaften und Mehrfamilienhäuser. Die zentrale Frage ist dabei, wie hoch die Netto-Mietzinseinnahmen abzüglich der Betriebskosten sind, welche die Liegenschaft in den kommenden Jahren erwirtschaften kann.

Traditionelle Schätzung

Aus den vorhandenen oder noch zu erarbeitenden Unterlagen werden nach einer Besichtigung des zu bewertenden Objektes die Berechnungen ausgeführt. Ausgebildete Fachleute, Architekten, Immobilientreuhänder die regelmässig mit Immobilien zu tun haben, führen diese Arbeiten aus. Nach Möglichkeit sind dies regionale Schätzer welche auch den örtlichen Markt kennen. Aufgrund der vielen Schätzungen und ständig eigener Bau- und Verkaufstätigkeit kennen wir den Markt sehr gut. Schätzungen aufgrund fachlicher Besichtigungen kosten nur wenig mehr, bieten aber mit Bestimmtheit eine grössere Sicherheit bei der Preisfindung.

Unsere Dienstleistungen

Wir schätzen und berechnen den Verkehrswert und beurteilen den Marktwert von:

  • Bauland
  • Wohnliegenschaften aller Art
  • Geschäftsliegenschaften
  • Gewerbe- und Industrieliegenschaften
  • Baurechten
  • Stockwerkeigentumseinheiten
  • Wohn- und Nutzniessungsrecht

Wann kann für Sie eine Verkehrswertschätzung von Nutzen
und wertvoll sein

  • für den Kauf- oder Verkauf einer Liegenschaft
  • für die Finanzierung/Hypotheken-Erhöhung einer Liegenschaft
  • bei Erbteilungen und Abtretung einer Liegenschaft auf Rechnung künftiger Erbschaft
  • bei der Aufteilung einer Liegenschaft in gewöhnliches Miteigentum oder in Stockwerkeigentum
  • bei der Begründung von Baurechten
  • bei der Zuordnung von Liegenschaften in Ehescheidungsverfahren
  • bei der Zusammenlegung von Liegenschaftsbeständen, z.B. bei Fusionen
  • persönliche Information über den momentanen Wert Ihrer Liegenschaft

     

Im Rahmen einer Verkehrswertschätzung beurteilen
und beschreiben wir

  • den Landwert
  • den Gebäudewert
  • die Baunebenleistungen
  • die bestehenden und die marktmässig möglichen Mietzinseinnahmen
  • den Ertragswert
  • die Rendite einer Liegenschaft
  • die Qualität eines Gebäudes (Bausubstanz, Zweckmässigkeit, Architektur, aufgelaufener Unterhalt)
  • die Wohn- und Verkehrslage
  • die Steueranlage und die Infrastruktur der Gemeinde
  • die wirtschaftliche Situation und die mögliche Entwicklung einer Gemeinde/Region